Work Breakdown Structure information.

Was ist ein PSP-Lexikon?

subheader banner

Das PSP-Lexikon ist eine von drei Komponenten, aus denen der Inhalts- und Umfangsbasisplan besteht: 1) das Statement zu Inhalt und Umfang, 2) der Projektstrukturplan und 3) das PSP-Lexikon. Ohne ein PSP-Lexikon verfügt das Projekt nicht über eine vollständige Basislinie und kann die Leistung des Bereichs nicht messen oder überwachen.

Nr. Element Beschreibung
1 PSP Code Geben Sie den PSP-Titel ein und identifizieren Sie ihn als Arbeitspaket-, Planungs- und /oder Kontrollkonto.
2 Verantwortliche Organisation/Person Nennen Sie die einzelne Organisation, Gruppe oder Person, der die alleinige Verantwortung zugewiesen wurde, um sicherzustellen, dass das Arbeitspaket vollständig ist. Kontaktinformationen angeben!
3 Beschreibung Definieren Sie die Grenzen des Arbeitspakets. Grenzen Sie den Bereichinhalt so ein, dass klar ist, welcher Bereich eingeschlossen und welcher ausgeschlossen ist. Wenn es sich um ein Planungspaket handelt, beschreiben Sie den bekannten und unbekannten Bereich.
4 Ergebnisse Identifizieren Sie das Produkt, die Dienstleistung oder die Ergebnisse, die erstellt wurden, wenn alle Arbeiten in diesem Arbeitspaket abgeschlossen sind. Schließen Sie alle kritischen Zwischenergebnisse ein.
5 Akzeptanzkriterien Beschreiben Sie die funktionalen und physischen Anforderungen, um die Kundenerwartungen und Qualitätsanforderungen zu erfüllen. Fügen Sie alle Genehmigungen hinzu, die für die Annahme erforderlich sind.
6 Budget Legen Sie das Budget für dieses Arbeitspaket sowie alle wichtigen Ressourceninformationen und Annahmen fest.
7 Meilensteine Listen Sie alle Startdaten, Enddaten, Zwischenmeilensteine, Abhängigkeiten, Einschränkungen und Annahmen für die zu erbringenden Leistungen auf.
8 Riskiken Listen Sie alle bekannten Bedrohungen und Chancen auf - inkl. möglicher Reaktionsstrategien darauf.
9 Zusatzinformationen Beschreiben Sie zusätzliche Informationen wie Referenzen, zugehörige Arbeitspakete usw.
10 Genehmigung:                  Datum: Rev:

Der PSP - Lexikon ist das formale Projektdokument, das detaillierte Beschreibungen und Schlüsselinformationen für alle Elemente des Projektstrukturplans enthält und die 100% -Regel komplett erfüllt. Die 100% -Regel erfordert, dass der PSP 100% des Projektumfangs erfasst. Da die Titel der PSP-Elemente jedoch nur aus einem oder zwei Wörtern bestehen, kann nicht durch Verwendung des PSP bestätigt werden, dass diese Regel erfüllt wurde. Das PSP-Lexikon ist das Projektdokument, das die Arbeit in jedem Element so beschreibt, dass das Projektteam 100% des Umfangs planen und ausführen kann.

Viele Referenzen beschreiben das PSP - Lexikon als ein Werkzeug zur Beschreibung von Arbeitspaketen. Die Arbeitspakete werden als die kleinsten Elemente in jedem Abschnitt des PSP definiert. Ausgehend von dieser Aussage beschreibt das PSP-Lexikon tatsächlich jedes Element im PSP. Das PSP-Lexikon wird in einem hierarchischen Format erstellt - ebenso wie der Projektstrukturplan. Die Beschreibungen der Stufe 1-Elemente müssen zuerst erstellt werden, um deren Grenzen zu definieren und die korrekte Ausrichtung zu den Elementen der unteren Ebenen zu gewährleisten. Dies ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass die 100% -Regel eingehalten wird.

So erstellen Sie ein PSP-Lexikon

Nachdem die Projektstrukturplan genehmigt wurde, kann das PSP-Lexikon erstellt werden. Die Erstellung des PSP-Lexikons wird vom Projektmanager geleitet und von Mitgliedern des Projektteams entwickelt, die Fachexperten (KMU) sind. Der Entwicklungsansatz beginnt mit den Elementen der Ebene 1, geht in jedem Abschnitt weiter und endet mit den Arbeitspaketen. Dieser hierarchische Ansatz stellt sicher, dass die Einhaltung der 100% -Regel durch die Arbeiten in jeder Stufe die gewährleistet ist.

Beim Erstellen des PSP-Lexikons ist es wichtig, den Inhalt jedes Elements möglichst kurz zu halten. Der Hauptzweck des PSP-Lexikons besteht nun darin, den Mitgliedern des Projektteams trotzdem ein klares Verständnis der einzelnen Arbeiten zu verschaffen, die in allen Elementen und insbesondere in den Arbeitspaketen ausgeführt werden. Es handelt sich dabei nicht um eine Neufassung der Statements zu Inhalt und Umfang, eines Arbeitserlaubnispakets, eines Vertrags oder einer Vereinbarung usw. Es handelt sich um eine kurze Erläuterung wichtiger Themen, die sich auf jedes Element beziehen. Eine gute Möglichkeit, um sicherzustellen, dass dieses Format eingehalten wird, ist die Verwendung einer PSP-Lexikonvorlage, während Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Projektteam zusammenstellen und 100% -Regel validieren

    Stellen Sie die KMU des Projektteams zusammen und überprüfen Sie den Projektstrukturplan, um die 100% -Regel zu validieren. Stellen Sie sicher, dass jeder die PSP-Logik und -Annahmen versteht. Überarbeitung des PSP auf der Grundlage des Feedbacks der KMU.

  2. Erstellen Sie Elementinhalte der Ebene 1

    Verwenden Sie eine Vorlage mit mindestens den folgenden Themen, um den Inhalt für jedes PSP- Element der Ebene 1 zu erstellen (siehe Abbildung 1):

    1. PSP - Ebene 1 ID - Code und Titel - Identifizieren Sie es als ein Kontrollkonto, wenn es eines ist.
    2. Beschreibung - Definieren Sie die Elementgrenzen und grenzen Sie den Bereichsinhalt so ein, dass klar ist, welcher Bereich eingeschlossen bzw. ausgeschlossen ist.
    3. Primäre Leistung(en) - Das Produkt, die Dienstleistung oder das Ergebnis, das erstellt wird, wenn alle Arbeiten in diesem PSP-Abschnitt abgeschlossen sind.
    4. Akzeptanzkriterien - Funktionale und physikalische Anforderungen, die den Kundenerwartungen entsprechen.
    5. Zusammenfassendes Budget - Budget für den gesamten PSP-Abschnitt plus Annahmen.
    6. Meilensteine - Meilenstein für die primären Ergebnisse. Nehmen Sie auch alle Annahmen, Einschränkungen und Zeitplanabhängigkeiten mit anderen primären Leistungen in die anderen PSP-Elemente der Ebene 1 auf.
    7. Schlüsselrisiken – dazu gehören Bedrohungen und Chancen inkl. Antwortstrategien
  3. Bestätigen Sie die Elemente der Stufe 1

    Kehren Sie zurück zur Projektstruktur und kontrollieren Sie, ob die Stufe 1-Elemente auf der Grundlage der neu erstellten Inhalte im WBS Lexikon überarbeitet werden sollten. Stellen Sie sicher, dass die Level 1-Elemente 100% des Bereichs erfassen.

  4. Restlichen Elementinhalt erstellen

    Erstellen Sie weiterhin ähnliche Inhalte mit derselben Vorlage für die verbleibenden Elemente, jedoch ohne die Arbeitspakete. Passen Sie den Inhalt an die jeweilige Ebene des Elements an, d.h. Level 2, 3 usw.

  5. Erstellen Sie Inhalte der Arbeitspakete

    Erstellen Sie mithilfe einer Vorlage mit mindestens den folgenden Themen den Inhalt für jedes der Arbeitspaketelemente:

    1. ID-Code und Titel des PSP-Levels 1 - Identifizieren Sie ihn als Kontrollkonto, falls es eines ist.
    2. Verantwortliche Organisation/Individuell - Dies ist die einzelne Organisation, Gruppe oder Einzelperson, welche die alleinige Verantwortung dafür hat, dass ein Arbeitspaket abgeschlossen wird.
    3. Beschreibung - Definieren Sie die Grenzen des Arbeitspakets. Rahmen Sie den Bereichsinhalt so ein, dass klar ist, welcher Bereich eingeschlossen welcher ausgeschlossen ist. Wenn es sich um ein Planungspaket handelt, beschreiben Sie den bekannten und unbekannten Bereich.
    4. Ergebnisse - Das Produkt, eine Dienstleistung oder ein sonstiges Ergebnis, das sich ergibt, wenn alle Arbeiten in diesem Arbeitspaket abgeschlossen sind. Schließen Sie alle kritischen Zwischenergebnisse mit ein.
    5. Akzeptanzkriterien - Funktionale und physikalische Anforderungen, die die Erwartungen der Kunden erfüllen. Fügen Sie alle eindeutigen Genehmigungen hinzu, die für die Akzeptanz erforderlich sind.
    6. Budget - Budget für dieses Arbeitspaket sowie alle wichtigen Ressourceninformationen und Annahmen.
    7. Meilensteine - Anfang, Ende Datum, Zwischen-Meilensteine, Interdependenzen, Bedingungen und sämtliche Annahmen.
    8. Risiken - Beziehen Sie alle bekannten Bedrohungen und Chancen sowie jeweilige Reaktionsstrategien ein.
  6. 100% -Regel validieren

    Stellen Sie sicher, dass das Lexikon den für die Erstellung des Ergebnisses erforderlichen Umfang angemessen erfasst. Stellen Sie sicher, dass das PSP-Lexikon 100% des Bereichs widerspiegelt.

PSP Lexikon, Ebene 1 Vorlage

Abbildung 1 - Vorlage für PSP-Lexikonstufe 1



So verwenden Sie ein PSP-Lexikon

Wie Projektstrukturplan selbst ist auch das PSP-Lexikon ein Planungstool kritischen Umfangs. Es dient auch als Grundlage für die Erstellung von Arbeitserlaubnisdokumenten, Zeitplänen, Kostenvoranschlägen sowie für die Überwachung und Kontrolle der Basiswerte. Wie in diesem Artikel bereits mehrfach erwähnt, wird hier die jeweilige Arbeit im Projektstrukturplan erläutert. Es enthält die mindestens nötigen, wesentlichen Informationen, um die Projektanforderungen verstehen zu können und alle Akzeptanzkriterien der zu erbringenden Leistungen zu erfüllen. Neben dem genehmigten Statement zu Inhalt und Umfang und der Projektplanstruktur ist das PSP-Lexikon die dritte und letzte Komponente des Inhalts- und Umfangsbasisplans. Die Basis ist das Projektdokument, mit dem die Projektleistung gemessen wird. Der Inhalts- und Umfangsbasisplan ist der formale Plan, der mit den tatsächlichen Ergebnissen verglichen wird, um die Anwendungsbereich-Ausführung zu überwachen.

Arbeitsgenehmigungsunterlagen werden basierend auf den Arbeitspaket-Informationen vorbereitet und bei der Ausführung der Arbeit verwendet. Das Arbeitspaket Informationen im PSP-Lexikon bietet die Grundlage für die Schaffung der für die Arbeitsgenehmigungsunterlagen erforderlichen Daten, sodass die zu erbringenden Leistungen die Annahmekriterien erfüllen und an den Kunden übertragen werden können. Das Projektteam sollte sich während der gesamten Projektausführung auf das PSP-Lexikon beziehen, um sicherzustellen, dass die zu erbringenden Leistungen den Anforderungen entsprechen.

Das PSP-Lexikon ist auch die wichtigste Referenz für die Erstellung und Überwachung von Zeitplanaktivitäten und Kostenschätzungen. Durch das Zerlegen von Arbeitspaketen werden Aktivitäten erstellt (siehe Abbildung 2). Aus diesen Aktivitäten wird ein Zeitplan im Gantt-Diagramm-Format (siehe Abbildung 3) erstellt. Sobald die Aktivitäten auf Ressourcen verteilt sind, können Kostenschätzungen auf der Aktivitätsebene erstellt und dann über die Projektstruktur während des gesamten Projekts zusammengefasst werden. Auf diese Weise kann das Projekt bzgl. der Kosten an jedem Element des PSP problemlos überwacht und gesteuert werden; einem Arbeitspaket oder einem Kontrollkonto.

PSP Lexikon, Unterteilung in Arbeitspakete, Aktivitäten

Abbildung 2 - Zerlegen von Arbeitspaketen in Aktivitäten

Gantt Diagramm, Arbeitspaket-Aktivitäten, PSP Lexikon

Abbildung 3 - Erstellen eines Gantt-Diagramms direkt aus Arbeitspaketaktivitäten

Related Links: